Startseite

Evangelische
Johannisgemeinde
Mannheim-Lindenhof

Willkommen an Johannis!

Herzlich willkommen auf der Homepage der Johanniskirche:

Die evangelische Kirche auf dem Lindenhof in der Nähe von Hauptbahnhof und Waldpark freut sich auf alle, die neugierig sind:
auf vielfältige Gottesdienste, samstagabends um 6 oder sonntags (meistens) um 10,
auf eine Kirche voller Gesang und Musik
und auf das Begegnungszentrum, den Treffpunkt für Alt & Jung, im neugestalteten Souterrain.
Einen ersten Eindruck von dem, was bei uns und in der Region los ist, bekommt ihr, wenn ihr in den Gemeindebrief mit der praktischen Terminleiste auf der Seite schaut.
Den aktuellen Monatsbrief für Johannis gibt es hier Monatsbrief Februar 24.pdf.

Wer mehr wissen möchte oder ein persönliches Anliegen hat:
Melden Sie sich und sprechen Sie uns an!

Herzliche Grüße,
Ihre
Susanne Komorowski
Pfarrerin an Johannis
 
 
 

7 Wochen, 7 Kirchen – gemeinsam unterwegs

7 Wochen, 7 Kirchen – gemeinsam unterwegs

Einmal mitten in der Woche eine halbe Stunde innehalten
ein Wort hören, singen, beten, umkehren
gestärkt ins Leben gehen
Herzliche Einladung zu den diesjährigen Andachten in der Fastenzeit von Seelsorgeeinheit und Kooperationsregion. Außer in der Faschingswoche immer mittwochs um 19:00 Uhr reihum in unseren Kirchen auf dem Almenhof, Lindenhof und in Neckarau. Was das Thema angeht? Da dürfen Sie sich immer wieder von Neuem überraschen lassen.
15.02., Johanniskirche mit Jutta Jurkewitz und Dorle Scharrer
21.02., St. Jakobus-Kirche, mit Martin Wetzel
28.02., Markuskirche, mit Susanne Komorowski, Daniela Wolf und Terese Zink
06.03., Maria Hilf-Kirche, mit Martina Egenlauf-Linner und Sabine Hansen
13.03., Matthäuskirche, mit Michael Sowa
20.03., Lukaskirche, mit Tobias Hanel
27.03., St. Josefs-Kirche, mit Beate Diehl und Marianne Kessler

 

Gottesdienste

Gottesdienste

Mittwoch, 28.02.2024 um 19:00 Uhr
7 Wochen, 7 Kirchen - gemeinsam unterwegs | Markuskirche
Freitag, 01.03.2024 um 19:00 Uhr
Weltgebetstag | Matthäus-Kirche
Samstag, 02.03.2024 um 18:00 Uhr
Taizé-Gottesdienst | Johanniskirche (Windeckstr. 1)
>> Alle Gottesdienste im Detail

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Freitag, 01.03.2024 um 19:30 Uhr
Konzert der Jungen Philharmonie KA
Mittwoch, 06.03.2024 um 14:30 Uhr
Kreis der Älteren | Kaffee, Kuchen und Thema: Pazifische Inselwelten
Mittwoch, 06.03.2024 um 19:00 Uhr
Besuchskreis an Johannis | "Menschsein ist Begegnung" - Grundsätzliches
>> Alle Termine im Detail

Ökumenische Bibelwoche

Ökumenische Bibelwoche

 

Nochmal alles auf Null? Unsere Welt ist voller Widersprüche und Spannungen. Die Texte der Urgeschichte spiegelngenau das wider und lassen uns damit klarer und tiefer auf unserer Wirklichkeit blicken. Dabei schlagen sie den Bogen vom „Alles war sehr gut“ des Anfangs zu „unverbesserlich böse von Jugend auf“. Sie erzählen von innigem Verstehen und von babylonischer Verwirrung. In all dem begegnen wir uns selbst und es begegnet uns Gott. Die Ökumenische Bibelwoche. 2024 führt uns unter dem Titel: „Und das ist erst der Anfang...“ zurück auf die ersten Seiten der Heiligen Schrift. Diese neu zu entdecken, dazu lädt die Ökumene aus altkath. röm.-kath. und evang. Kirche alle Interessierten ein:


Mo, 19.02.24, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Johannis (Rheinaustr. 21):
Zeit & Raum, Gen 1,1-2,4, mit Pfr.in S. Komorowski+ Pfr.in S.Clasani

Mi, 21.02.24, 19.30 Uhr, Gemeindesaal St. Josef (Bellenstr. 72):
Bund und Leben, Gen 9,1-17, mit Pfr.in Komorowski

Termin mit Dr. Esther Graf verlegt auf 11.04.!

Do, 22.02.24, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum Johannis:
Gut und Böse, Gen 3,1-24, mit Pfr. M. Wetzel

Sa, 24.02.24, 18 Uhr, Johanniskirche „Und das ist erst der Anfang...“ –
Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss der Bibelwoche mit besonderer
Musik, Pfr. M. Wetzel / Pfr.in S. Komorowski / Pfr.in S.Clasani

 

Weltgebetstag

Weltgebetstag

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2024

1.3.2024, 19 Uhr. Feiern Sie mit!

Vieles ist ungewohnt an diesem Weltgebetstag. Erstmals feiern wir ihn gemeinsam als Regio-Gottesdiest, gemeinsam mit der Seelsorgeeinheit Südwest.„…durch das Band des Friedens“, das Motto des WGT zu Palästina am 1. März 2024 scheint seit den unfassbaren Terrorakten der Hamas vom 7. Oktober 2023 und den Militäreinsätzen Israels im Gazastreifen mit tausenden Toten wie eine Illusion: Frieden im Heiligen Land. Ein Leben, in dem „Gerechtigkeit und Frieden sich küssen“, wie es in Psalm 85 der Gottesdienstliturgie für 2024 heißt, eine ferne Vision. Und bleibt doch eine Vision.

Wann, wenn nicht jetzt sollten christliche Menschen aller Konfessionen sich weltweit zu Friedensgebeten versammeln, wann wenn nicht jetzt?“ Als WGT werben wir für Toleranz, Versöhnung und Dialog – Gebet als aktiver Beitrag zur friedlichen Konfliktlösung. „Angesichts von Gewalt, Hass und Krieg in Israel und Palästina ist der Weltgebetstag mit seinem biblischen Motto aus Epheserbrief ´…durch das Band des Friedens` so wichtig wie nie zuvor“.


Freitag, 1. März 2024, 19 Uhr, Matthäuskirche

Wir feiern einen Gottesdienst mit Liedern und Gebeten, erhalten kurze Informationen zum Land und laden Sie ein bei kleinen kulinarischen Genüssen miteinander ins Gespräch zu kommen.